Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Zweiter Nominativ, oder?


#1

Hallo liebe Buurtaal-Leser,
ich habe eine Frage, ob ich in dem folgenden Satz für das Wort “Anreiz” ein zweiter Nominativ anwenden muss oder muss es einen Akkusativ sein.

“Das Kompliment ist für uns ein Anreiz, um noch besser zu werden”

ich dachte: “sein” ist ein Verb mit Prädikatsnomativ und deswegen ein zweiter Nomativ (“ein Anreiz”), aber ich bin mir nicht so sicher, ob es stimmt. Gefühlsmäßig bevorzuge ich den Akkusativ (“einen Anreiz”) , aber grammatikalisch, stimmt das denke ich nicht und muss es ein zweiter Nomativ sein. Bitte kann jemand mir dabei helfen.
Sehr vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe.

Viele Grüße,
Marina


#2

Nominativ ist richtig!

In deinem Fragesatz bringst du allerdings genau wieder Nominativ und Akkusativ durcheinander :wink:
Richtig muss es heißen: „… ob ich in dem folgenden Satz für das Wort ‚Anreiz‘ einen zweiten Nominativ verwenden muss - oder muss es ein Akkusativ sein?“
bzw. „…oder ob es ein Akkusativ sein muss.“

Es ist ein Elend mit den deutschen Fällen… :tired_face::wink:
Groetjes


#3

Hallo Oliver,
danke sehr. Ja die Fälle, sind schwierig. Mann muß immer so nachdenken😅 bevor man etwas schreibt und sagt.

Groetjes,
Marina


#4

Hallo Marina,
wenns zu verstehen ist, ist es ja auch schon gut.

Ich verbessere aber dennoch:

Ja, die Fälle sind schwierig (hier: Komma). Man (mit einem “M”) muss (doppel-s) immer…


#5

Danke sehr!


#6

Schließe mich Toetje an: Wenn dein Gegenüber dich versteht, ist das schon die halbe Miete. :+1:

In deinem Beispiel fehlt übrigens noch ein Komma:

“… Man muss immer so nachdenken, bevor man etwas schreibt und sagt.”