Was ist schwarzer Tee oder...zwarte thee?


#1

Vor 15 Jahren nahm ich mal in Norden-Norddeich (Ostfriesland) an einem Tee-Seminar teil.

Die (Ost)Friesen laden gerne zum Tee ein.
Zur friesischen Teezeit gehören Kluntje (= weißer Kandiszucker) und Sahne.
Der Tee wird in die Kanne gefüllt und mit heißem Wasser übergossen.
Der Tee wird nicht abgeseiht, sondern bleibt in der Kanne.
Wird er zu stark, wird heißes Wasser nachgefüllt.
Die Ziehzeit ist, solange die Teezeit dauert.

Der Tee wird im Teetässchen mit Kluntje und gerne mit Sahne (Milch geht auch getrunken).
Es darf nicht umgerührt werden :slight_smile:

Der Gastgeber bestimmt die Länge des Treffens.
Sobald nicht mehr nachgeschenkt wird, ist die Teezeit beendet.
Es ist unhöflich, wenn man dann einfach sitzen bleibt oder noch Tee haben möchte (also nachfragt).

Ist das bei den (West)Friesen auch so? Oder trinkt ihr euren Koffie?
(Ich weiß die Provinz heißt Friesland in den NL. Es ist nur um die Frage deutlicher zu stellen. Daher habe ich auch Ost und West in Klammern gesetzt.)

Groeten,
Andrea


#2

Ha, Andrea, du bist schneller als ich…gestern haben wir über schwarzen Tee angefangen zu sprechen:

Ich würde den Name dieses Themas in “Was ist schwarzer Tee oder…zwarte thee?” ändern, dass ist hoffentlich in Ordnung für dich, Andrea. Dann ist das Thema allgemeiner und können alle mit “Tee-Erfahrungen” sich beteiligen, und ich denke, die Friesen wären nicht böse :wink:

Übrigens hatten wir im Forum schon mal ein Gespräch über Tee:

Ich bin gespannt, wie schwarz die anderen ihren Tee trinken!


Falsche Freunde - Domino
#3

:smile: Ok, @ralf, wenn wir deine Familie besuchen, bleiben wir bei koffie :smile:

Das kann aber auch in Deutschland passieren, dass man vergisst die Teebeutel herauszunehmen und der rote Tee (z. B. Hagebutte) schwarz ist. :smile:

Groeten,
Andrea