Übersetzungsfragen von Piak (Jorrie en Snorrie)


#1

Über ein paar Tipps zu den folgenden Sätzen würde ich mich freuen. Bei Oder-Fragen sind natürlich auch dritte Vorschläge willkommen.

dikke winterwanten: dicke Fäustlinge oder dicke Winterhandschuhe?

Es wird über Igel geredet: "‘Weer die enge beesten!’ riep ze. ‘Die stekelbaarzen!’"
stekelbaarzen: “Stichlinge” oder freier “Stachelviecher” o.Ä.? Klingt “stekelbaarzen” auf Niederländisch in diesem Kontext genauso seltsam wie “Stichlinge” auf Deutsch?

rattenverdelgingsdienst: Rattenvernichtungsdienst oder Kammerjäger?

"Dan zetten we de zak aan de stoep."
Kann man das mit “an die Straße stellen” übersetzen? Es geht um einen Müllsack.

"U bederft hier de sfeer."
Atmosphäre oder Stimmung? Es handelt sich um ein Gespräch in einem größeren Wohnhaus.

“Moeder greep naar haar hart.”
“Mutter griff nach ihrem Herzen.” hört sich seltsam an. Hat jemand einen besseren Vorschlag?

Verabschiedung: “Nu gaan we ervan door. Tot ziens.”
“türmen”, “Reißaus nehmen” passt nicht so richtig. Es ist eine normale, wenn auch schnelle Verabschiedung.


#2

Hoi Piak, ich habe den Thread gerade in die Kategorie Grammatik & Wortschatz verschoben, da es hier um idomatische Ausdrücke geht.

Kommen die Sätze aus einem Buch, das du gerade liest? Sie machen mich auf jeden Fall neugierig nach dem Kontext.

Zu Punkt 7: Ervandoor gaan heißt nicht nur Reißaus nehmen sondern wird tatsächlich auch als ganz normale Verabschiedung benutzt, wenn man noch etwas anderes vor hat.

Vielleicht mag jemand anders etwas zu den anderen Punkten sagen?


#3

Ja, die Sätze sind aus “Jorrie en Snorrie” von Annie M.G. Schmidt.

Punkt 7: Würde man das dann als “Wir müssen los” oder “Wir machen uns dann mal auf den Weg” übersetzen?

Danke schon mal. :slight_smile:


#4

Ah, verstehe. Mit Kinderbüchern kann man prima Niederländisch lernen und die Autorin von “Jorrie en Snorrie”, Annie M.G. Schmidt, ist einfach großartig.

Genau, so könnte man das machen.


#5

Ik zou ook zeggen: die Stimmung verderben.

Sind eigentlich dicke Fäustlinge, aber wenn man das mal bei google eingibt und sich die Bilder betrachtet, dann sieht man auch viele Abbildungen mit dicken Fingerhandschuhen :rolling_eyes:


#6

Hallöchen! Was für ein interessanter Thread!

Ich habe leider gerade nicht viel Zeit und über manche Fragen müsste ich doch etwas nachdenken, aber ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass “wanten” tatsächlich “Fäustlinge” sind. Die Übersetzung mit “dicke Fäustlinge” ist also prima! Allerdings trägt man heutzutage fast nur noch Handschuhe, oder? Ich sehe im Winter nur ab und zu kleine Kinder mit Fäustlingen an einer langen Schnur, die durch die Ärmel der Winterjacke führt, damit sie sie nicht verlieren. Solche hatte ich früher auch. :wink: Irgendwie liest sich ein Text mit “wanten” für mich viel gemütlicher und uriger als mit “handschoenen”.

“Dan zetten we de zak aan de stoep.” kann man meiner Meinung nach problemlos mit “Dann stellen wir den (Müll-)Sack an die Straße.” übersetzen, aber vielleicht findet sich noch eine schönere Lösung?

Bei “sfeer” tendiere ich zu “Stimmung”, aber das ist recht kontextabhängig.

Viel Spaß und Erfolg beim Übersetzen! Ich bin gespannt auf den Input der anderen Forumsmitglieder! :slight_smile:


#7

Haha Isabelle,
Dat was precies tegelijk :wink:


#8

Zu Punkt 1) Ich würde auch sagen, dass man das gut mit dicke Fäustlinge übersetzen kann, genau wie es @Rike und @Isabelle schon erklärt haben. Da es sich auch um ein Kinderbuch handelt, passt das noch ganz gut und man muss es nicht zwingend, meiner Meinung nach, durch das Wort Handschuhe ersetzen.

Zu Punkt 2) Der Stichling auf Deutsch ist ja ein Fisch. Das würde ich überhaupt nicht mit einem Igel in Verbindung bringen. Und auch im Niederländischen ist der stekelbaars ein Stichling (Fisch). Das verwirrt in dem Kontext. Stekels sind zwar die Stacheln, aber baarzen bleiben Barsche. Vielleicht hilft da ein wenig mehr Kontext :slight_smile:

Zu Punkt 3) Rattenbekämpfung oder vlt umgehend: Schädlingsbekämpfung auf Ratten spezialisiert?

Zu Punkt 4) Vielleicht kann man hier noch sagen: vor die Tür stellen? Im Niederländischen kann stoep ja auch die Türschwelle sein. Das passt dann doch ganz gut. @Isabelle an die Straße stellen finde ich aber auch eine gute Lösung. auf den Gehweg/ Bürgersteig stellen klingt nicht rund. Das passt nicht.

Zu Punkt 5) Stimme ich ganz @Rike und @Isabelle zu.

Zu Punkt 6) Das habe ich bisher tatsächlich noch nicht gehört. Erinnert mich im Deutschen aber an: sich ein Herz fassen, sprich so etwas wie: den Mut zusammennehmen. Passt das eventuell in den Kontext?

Zu Punkt 7) Hat @Alex ja schon beantwortet.:slight_smile:

Im Grunde ist es eben immer schwer, ohne den richtigen und wichtigen und langen Kontext, diese Dinge in ihren Feinheiten zu übersetzen.


#9

Danke für eure Hilfe. Wer mehr zum Kontext wissen will, kann unten nachlesen. Das Zitat wird wohl hoffentlich kurz genug sein, um erlaubt zu sein.

  1. winterwanten: Wenn da nur “wanten” stünde, wäre ich mit “Fäustlinge” glücklich. “winterwanten” wäre aber ja eigentlich “Winterfäustlinge”, aber das sagt man auf Deutsch nicht. Deshalb fragte ich mich, ob ich besser den Winter oder die Fäustlinge in die Übersetzung aufnehme.

  2. stekelbaarzen: Das steht da so und es geht um Igel. Kann ich auch nichts für…

  3. rattenverdelgingsdienst: Schädlingsbekämpfung auf Ratten spezialisiert ist vielleicht ein bisschen lang. Das würde man in dem Fall wohl eher nicht sagen. Kontext siehe unten.

  4. aan de stoep zetten: vor die Tür stellen wäre vielleicht auch gut, klingt aber für mich weniger nach wegwerfen als nach zwischenlagern. Die “Unmensch!-Reaktion” lässt mich eher zum An-die-Straße-Stellen tendieren.

  5. sfeer: Dann sind wir uns ja einig. :slight_smile: Falls doch noch mal jemand ein, zwei Sätze Kontext anschauen will, besteht unten dazu die Möglichkeit.

  6. naar het hart grijpen: sich ein Herz fassen passt nicht. Die Person steht kurz vor einem Herzinfarkt…

  7. ervandoor gaan: Danke. :slight_smile:

Es geht die ganze Zeit um Igel, aber de directrice scheint keine Ahnung von Igeln zu haben.

Moeder “deed de balkondeur open. Ze verwachtte dat de egels meteen naar haar balkonnetje zouden lopen. Maar dat deden ze niet. Zou ze de dieren dan maar zelf buiten zetten? Maar ze prikten zo. Eindelijk haalde ze uit haar kast een paar grote dikke winterwanten. Ze waren van leer en met bont gevoerd.”

“De volgende ochtend werd er hard op de deur gebonsd. Mijn zoon! Eindelijk, dachte de moeder van Snorrie. Maar het was de directrice, heel boos en heel streng. ‘Weer die enge beesten!’ riep ze. ‘Die stekelbaarzen! Vieze beesten zijn het. Ze brengen ziektes over, heb ik door de radio gehoord.’
‘Waar zijn ze dan?’ vroeg moeder. ‘Nu op de voorgalerij.’ ‘Ik haal ze op,’ zei moeder en deed de wanten aan.
‘Maar u mag ze niet in huis houden,’ zij de directrice. ‘Dat is ten strengste verboden. Ik zal u eens wat zeggen. Ik haal de rattenverdelgingsdienst erbij.’ ‘Eerst haal ik ze op,’ zei moeder.
Toen de laatste twee egels binnen waren, stond de directrice klaar met een grote zwarte plastic vuilniszak. ‘Doet u ze allemaal hierin,’ zei ze. 'Dan zetten we de zak aan de stoep.”

Moeder "schreeuwde: ‘ONMENS!’ Dat deed de deur dicht. De directrice keek haar ijzig aan en zei: ‘Ik zal mijn maatregelen nemen. En het lijkt mij het beste als u naar een andere woning uitziet. U bederft hier de sfeer.’ Moeder greep naar haar hart.


#10

Dan müsste [quote=“Piak, post:9, topic:775”]
Moeder greep naar haar hart.
[/quote]
einfach bedeuten: sie griff sich ans Herz. Im Sinne von: das berührte / erschütterte sie stark

https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~etwas%20greift%20jemandem%20ans%20Herz&bool=relevanz&suchspalte[]=rart_ou

Ich kenne es auch als eine instinktive Geste, die manche machen, wenn sie sich erschrecken oder große Angst bekommen.
Quasi um sein Herz zu “schützen”


#11

Genauso ist es hier auch gemeint, Rike.

@Piak: Zu Punkt 1: Dicke Fäustlinge?

Zu Punkt 2: Das ist ein Spiel mit der Sprache. Beide Tiere haben eine Art von Stacheln und man kann sie schwierig anfassen.


#12

Hoe zou men “auf Deutsch” vertalen: Willems-warme-wollen-winter-wanten?


#13

Oha, dass ist schwierig mit der Alliteration, da es kein Synonym für die Übersetzung von “wanten” gibt, das mit w beginnt.

Willems wärmende Winterwollfäustlinge - Das klingt aber etwas holprig… :see_no_evil:@ludo


#14

Das klingt doch gut und enthält sogar 4 von 5 "w"s! :slight_smile: Mehr kann man im Deutschen wohl kaum einfügen, ohne dass der Text befremdlich klingt. Ich würde allerdings direkt mit “warme” (statt mit “wärmende”) übersetzen. Eine Alternative wäre noch “Willems warme, wollige Winterfäustlinge” – damit wird das Kompositum etwas verkürzt.


#15

Das ist klasse!! :+1:


#16

Danke! :kissing_heart: Die fünf Jahre Studium haben sich gelohnt, haha! :smiley: :smiley: :smiley:


#17

Schön, dass ihr es geklärt habt, und ich will nicht die Spielverderberin sein, aber das hier ist eigentlich der Thread von @piak.


#18

Achso, ich dachte, hier werden alle Übersetzungsfragen gesammelt, @alex :wink:

@Piak, deine Übersetzung von “stekelbaarzen” mit “Stachelviecher” finde ich in diesem Kontext sehr gelungen!


#19

Dann würde es sehr schnell sehr unübersichtlich werden, Isabelle. Jede® kann für seine/ihre Frage ein eigenes Thema starten. Ich habe den Namen des Threads geändert. Jetzt dürfte es deutlicher sein.


#20

Danke euch. :slight_smile:

Ich habe noch ein paar weitere Fragen, alles aus dem gleichen Kinderbuch.

a) Es geht um einen Zug: "Dat was dan voor de bestuurder het teken om te vertrekken."
Wie würder ihr bestuurder übersetzen? Fahrer finde ich bei Zügen irgendwie nicht so schön, Lokführer währe laut Wörterbuch eigentlich machinist und Fahrzeugführer kommt mir ein bisschen kompliziert vor.

b) Snorries Mutter sagt: "Ik mag helemaal geen huisdieren hebben hier in de verzorgingsflat."
Wat is een verzorgingsflat? Betreutes Wohnen? Sozialwohnung?

c) Weiß jemand, was brauswasser ist? Ist das einfach Sprudel?
“De geleeverde champagne bleek helemaal geen champagne te zijn. Tante Maps, de chef van de restauratiewagen, riep: ‘Het is brauswasser.’”

d) Der Zug kann wegen verschiedener Probleme nicht losfahren. Auf der Damentoilette im Zug kabbeln sich währenddessen zwei Ministerinnen, bewerfen sich mit Wasser etc.
"‘Sorry,’ zei de journalist. ‘Maar wat vindt u van dit oponthoud?’
‘Bijzonder onangenaam,’ zei Vera. [eine Ministerin]
‘Volkomen onbelangrijk,’ zei Millie. ‘Maar wij samen hebben het heel genoeglijk, mijn collega en ik.’"
Ich finde weder vergnüglich noch gemütlich als Übersetzung von genoeglijk wirklich passend.