Übersetzung woonerf - Hilfe gesucht


#1

Ihr Lieben,

habt ihr Lust, mit mir ein bisschen zu brainstormen? Ich übersetze gerade einen Text, in dem ein “woonerf” eine zentrale Rolle spielt. Es herrscht ein kleines, kuscheliges Miteinander dort, mit einzelnen Häusern, aber einer gemeinsam genutzten Fläche, auf der die Bewohner grillen, Wäsche aufhängen usw. Alle haben einen Roller, der im Vorgarten geparkt werden kann, ansonsten scheint dort kein Verkehr zu herrschen.
“Spielstraße” ist vom Konzept her wohl das, was dem im Deutschen am nächsten kommt, aber das Wort ist so extrem sperrig und unsexy. Außerdem legt es zu viel Betonung auf den Durchgangscharakter, den eine Straße hat, während das “erf” viel statischer ist. “Wohnanlage” trifft es nicht, weil es einzelne Einfamilienhäuser sein müssen, kein Gebäudekomplex. “Siedlung” ist definitiv zu groß. Und “verkehrsberuhigte Zone” macht die Sache sprachlich wahrhaftig nicht besser.

Hat jemand einen Vorschlag? Das wäre genial.

Vielen Dank im Voraus,

Ruth


#2

Hallo Ruth,

wie wäre es mit Wohngebiet?
Nicht sexy, aber es spielt den statischen Charakter wider.

Groetjes,
Rike


#3

Das ist genau das, was een woonerf auszeichnet :slight_smile: Es ist eine verkehrsberuhigte Zone im Ort (Autos dürfen nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren und im Prinzip sind es nur die der Anwohner).

So fern ich weiß, kann man es im Deutschen nur umschreiben. Vielleicht hat @JohannesH noch eine Idee?


#4

Van Dale sagt ‘Spielstraße’, oder ‘Hof’. Ist das vielleicht eine Idee?


#5

:slight_smile:

Wenn der Hof funktionieren würde, wäre es toll, leider weckt das zu starke Assoziationen mit “Bauernhof”.


#6

Das stimmt, liebe Rike. Bisher hatte ich die Befürchtung, ein Wohngebiet wäre für meine Zwecke zu allgemein und auch zu groß, wie die Siedlung.
Vielleicht muss ich in den sauren Apfel beißen und am Anfang ein halbes Sätzchen dazu mogeln, und dann im weiteren Verlauf einfach das Wohngebiet nehmen … ?


#7

Übrigens ist hier “Wohnsiedlung” durchaus gebräuchlich für so eine “Ansammlung” von mehreren Einfamilienhäusern / Doppelhäusern in einer verkehrsberuhigten Zone.

" Überall am Stadtrand werden neue Wohnsiedlungen gebaut"
“Doppelhaushälfte zu kaufen in neu enstehender Wohnsiedlung in Top-Lage” …


#8

Hallo Ruth,

mir fallen folgende Begriffe ein
alternatives Wohnen (alternative Wohnsiedlung), Wohnprojekt, Hofgemeinschaft, Mehrgenerationssiedlung

Kannst du hiermit etwas anfangen?


#9

Ich habe gerade noch:
Wohnblock (klingt in meinen Ohren aber eher nach Hochhäusern),

Wohnbezirk (ist wahrscheinlich zu groß)

und Wohnviertel gefunden :slight_smile:


#10

Ihr seid superlieb! Vielen, vielen Dank!

Ich liebäugele stark mit der Wohnsiedlung, vielleicht mit einem kleinen Zusatz wie “ruhig” oder “lauschig” bei der ersten Erwähnung.


#11

So fällt mir auch als erstes “Spielstraße” ein.

In Österreich gibt es noch den Begriff “Wohnstraße”.

Sorry, Ruth. Ich habe deinen letzten Eintrag übersehen, aber “(Wohn)Siedlung” finde ich gut. :+1:


#12

Vielleicht bei der ersten Erwähnung „autofreie Wohnsiedlung“, auch wenn das etwas sperrig klingt? Aber dann hättest du das drin, was laut Alex das woonerf ausmacht, und in der Folge kannst du ja das Adjektiv weglassen? :thinking:


#13

Ich kann zwar nicht direkt helfen, aber es freut mich so viele Beiträge von verschiedenen Personen zu sehen. Echt tof! Ich hoffe, du findest die richtige Übersetzung, Ruth :slight_smile:


#14

In der Schweiz gibt es außerdem die “Begegnungszone”, aber auch das ist ein Begriff, der eher technisch klingt. Falls du im weiteren Verlauf des Textes nicht immer wieder auf Begriffe wie “Wohnsiedlung” und “Wohngebiet” zurückgreifen möchtest, könntest du vielleicht auch “Nachbarschaft” verwenden. Dieser Begriff würde eher die soziale Seite betonen.


#15

Hallo Ruth,

mir fällt gerade noch der Begriff “Siedlungsgemeinschaft” ein.

Vielleicht “autofreie Siedlungsgemeinschaft” ?