Diskussionsforum Niederländisch für Deutsche – Deutsch für Niederländer

Petra aus Chemnitz


#1

Guten Tag - ich entdeckte die Seite, als ich wissen wollte, ob ich als Deutsche an den Friedhofszwang gebunden bin oder in einem Nachbarland meine Asche bekommen kann. Mein Patenkind hat eine Freundin in Holland und mit ihr drei gemeinsame bildschöne Kinder, die zweisprachig aufwachsen. Meine Schwester lernte extra die Sprache, um sich mit ihren Enkeln problemlos unterhalten zu können. Leider lebt sie nicht mehr. Ich spreche leider kein Niederländisch. Nun bin ich gespannt, was mir der Kontakt hier bringt. Übrigens bin ich Rentner und Autor und spiele sehr gern Klavier.


#2

Hallo Petra,

herzlich Willkommen auf dem Forum!
Schön, dass du uns gefunden hast. Hier gibt es viele verschiedene Themen, mit denen du dich beschäftigen kannst. Nimm dir Zeit, das in Ruhe durchzugehen.
Alex aus Hannover und Ralf aus Aachen kannst du als Administratoren auch nach dem Kurs
https://nl-ganz-schnell.de/
fragen, mit dem es online möglich ist, die Grundkenntnisse in der niederländischen Sprache zu erlernen. Dein Patenkind und Familie werden sich sicher freuen, wenn du Niederländisch lernst.

Groetjes,
Freyja


#3

Willkommen Petra,

viel Spaß hier und ich schließe mich Freyja mal an.

Deine Friedhofsfrage kann man leider so allgemein nicht beantworten, aber ganz sicher kann man eine Leiche nicht nach NL überführen, dort verbrennen und die Asche mitnehmen. Jedenfalls nicht legal.

Viele Grüße
Gabi


#4

Bist Du Dir da sicher? Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich anderes - Details müsste ich erfragen und recherchieren.


#5

Ich habe dazu letztens nen Bericht gesehen, dass eben wegen der Regelungen eigentlich nur ein Bestatter die Asche nach D holen darf. Es aber natürlich oft anders passiert. Was aber nach deutschem Recht nicht legal ist. Schon wegen des Bestattungs- und Friedhofszwangs. (Die Asche der Oma auf dem Kaminsims ist in D “Störung der Totenruhe” auch wenn wir das alles dämlich finden.)


#6

Muss mich berichtigen - in dem mir bekannten Fall war der Mann Kroate und seine Asche ist nach Kroatien überführt worden. Wahrscheinlich haben sie da auch noch wieder andere Gesetze.


#7

Ich glaube, wenn man es offiziell über ein Beerdigungs-Unternehmen organisiert, kann man eine Leiche in jedes Land überführen und einäschern lassen. Trotzdem bleibt der Friedhofszwang für Deutschland erhalten. Naja … noch lebe ich, vielleicht kommen unsere Politiker doch noch zur gewünschten Einsicht.