Nach Hause kommen ... Was ist richtig? (eine Frage zur deutschen Grammatik)


#1

(Ik schrijf even in twee talen door elkaar: in het Duits wanneer ik dat al kan schrijven en soms in het Nederlands)

Auf Facebook habe ich eine interessante Aufgabe gefunden:

Was ist richtig?

  1. Er kommt nach Hause
  2. Er kommt zu spät
  3. Er kommt zu früh

In eerste instantie dacht ik dat oplossing 1 goed was, maar later bedacht ik mij dat ik het Nederlandse naar huis komen niet woordelijk kan vertalen.

Die richtige Form ist Er geht (läuft) nach Hause, oder?

Aber, vielleicht ist Lösung 2 und 3 auch nicht richtig; Es ist zu spät / früh oder im Perfekt: Er ist zu spät / früh gekommen. Stimmt das?

Also das bedeutet, dass Lösung 2 en 3 auch nicht gut sind…


#2

Kitty, alle drei sind sie richtig.

Bei kommen und gehen ist die Perspektive entscheidend.

Er kommt nach Hause --> gezien vanuit het huis --> hij komt thuis.
Er geht nach Hause --> gezien vanuit de plek van waaruit hij vertrekt --> hij gaat naar huis.

PS: Ik heb de titel van het thema even aangepast, zodat duidelijker is waar het om gaat.


#3

Okay, ik wist niet goed hoe ik de titel van dit thema zou noemen, @alex :wink:

Okey, das verstehe ich. Aber thuis auf Deutsch ist jedoch zu Hause oder Zuhause? Oder hat das vielleicht mit er ist Zuhause / ich bin Zuhause zu tun, statt er kommt nach Hause?


#4

Thuis is inderdaad zuhause in het Duits, Kitty. Maar het werkwoord thuiskomen moet je met nach Hause kommen vertalen.

Ik ben thuis — Ich bin zuhause
Ik kom thuis — Ich komme nach Hause


#5

Na, klar! Vielen Dank, @alex :grinning:


#6

Gern geschehen :slight_smile:


#7

Bin ich froh, dass ich nicht Deutsch lernen muss! :smirk: