Meine Tochter zieht in die Niederlande - was muss Sie beachten wenn Sie sich bei einer Zeitarbeitsfirma bewirbt?


#1

Hallo liebe Mitglieder,

erst mal möchte ich mich vorstellen: ich bin Mutter dreier erwachsener Kinder, sowohl beruflich als auch privat Alleinstehend - gelernte Hauswirtschafterin und seit 2008 in meinem Beruf selbstständig; immer lustig, immer gut drauf - neugierig auf Naturheilkunde (studiere aktuell Phytotherapie) . Meine Tochter und Ihr Partner wollen in die Niederlande auswandern und
meine Tochter hat das Angebot sich bei einer Zeitarbeitsfirma einstellen zu lassen, es heißt, dass Sie dann eine vergünstigte Wohnung bekommen kann - als Mutter mache ich mir natürlich Gedanken, weil Zeitarbeitsfirmen ja öfters in Verruf geraten… …gibt es da Erfahrungswerte von Eurer Seite?

Und wo kann am besten nach Wohnungen suchen außer im Immobilienscout?

Einen fröhlichen guten Abend wünscht Euch die Gabi


#2

Hoi Gabi, hartelijk welkom hier op het forum :slight_smile:

Toll – und spannend – dass deine Tochter und ihr Partner in die Niederlande ziehen wollen.

In den Niederlanden haben Zeitarbeitsfirmen einen viel besseren Ruf als in Deutschland. Sie sind auch ein super Sprungbrett in ein Angestelltenverhältnis.

Dass es hier in DE so anders ist, ist mir klar geworden als ich damals von Den Haag nach Hannover gezogen bin. In NL habe ich für zwei verschiedene Zeitarbeitsfirmen gearbeitet und habe da nur gute Erfahrungen gemacht. Du bewirbst dich dort auch nicht bei einer Zeitarbeitsfirma: du schreibst dich da ein - und wenn sie einen passenden Job für dich haben, sagen sie dir Bescheid. Du bist auch nur bei denen “angestellt” in der Zeit, wo du tatsächlich über sie arbeitest. Das ist also ganz anders als in Deutschland.

Wenn deine Tochter bereits ein Angebot von denen hat, würde ich das bedenkenlos annehmen. Welche Firma ist es denn?

Liebe Grüße
Alex


#3

Hallo Gabi, schön, dass du Mitglied im Forum geworden bist. Möchtest du denn eigentlich auch selbst Niederländisch lernen, jetzt, wo deine Tochter in die Niederlande zieht?

Das mit der Zeitarbeitsfirma sehe ich so wie @alex. Es ist eine prima Möglichkeit, im niederländischen Berufsleben Fuß zu fassen.


#4

Hallo Alex und hallo Elsa,
vielen Dank für Eure Antworten - die Firma heißt Match Point ( ich hoffe ich habe das richtig geschrieben) und ich bin dann doch sehr beruhigt - ja Denise hat sich schon dort gemeldet und hat sehr positive Antwort erhalten.
Und ja, so nebenbei möchte ich Niederländisch lernen, da ich eventuell auch in die Niederlande folgen möchte - ursprünglich stamme ich vom Niederrhein - Kempen - St.Hubert - Tönnisberg war glaub ich ja schon Zollgrenzbezirk ist lange her… …ich lebe schon seit über 20 Jahren in der Nähe von Köln und davor war ich einige Jahre im Ruhrgebiet… …jedenfalls habe ich die Sprache gerne im Ohr, weil immer wieder gehört.
Da ich aber schon etwas älter bin und mich hier etabliert habe brauche ich da sicher etwas länger für die Vorbereitungen…

Euch Allen ein schönes Wochenende

die Gabi


#5

Spannende Zeiten für euch beiden also, liebe Gabi.

Wir helfen dir gerne – bei Fragen zu den Niederlanden und natürlich beim Niederländisch-Lernen. Zögere also nicht, wenn du etwas wissen möchtest, OK? Und wenn du hier im Forum ein bisschen herumstöberst, findest du bestimmt auch einige Themen, die dich interessieren.

Vielleicht noch gut zu wissen: Wenn deine Tochter für die Zeitarbeitsfirma Matchpoint Banen arbeitet, erhält sie das gleiche Gehalt wie die festangestellten Mitarbeiter der Firma, die sie beschäftigt.

Jij ook een fijn weekend,
Alex