Leenwoorden uit het Maleis en Jiddisch


#1

Hallo allemaal,
wanneer iemand uit Diutsland volgende zin leest:Toen de orang oetan in de rimboe geen pisang vondt liep hij amok zal hij niet veel verstaan. Amok kent men op Duits maar de andere woorden niet. Het zijn leenwoorden uit het Maleis. (Leihwörter aus dem Malaiischen).
Er zijn ook jiddische leenwoorden (jiddische Leihwörter) in de Nederlandse taal. Deze zin bijvoorbeeld: de mesjogge gozer liep weg voor de smeris en viel in Mokum in de majem.

Bron/Quelle:



#2

Die Wörter aus dem Jiddischen gibt es im Deutschen aber auch, z.B. “meschugge”, “Schickse”, “Ische”, “abzocken”, “Chuzpe”, “Mischpoke” usw


#3

Hallo Toetje, das weiß ich auch. Es ging hier aber um Leihwörter im niederländischen. Manche Wörter haben eine etwas andere Schreibweise. Mazeltov kenne ich im niederländischen als “mazzel hebben” (Glück haben).
Desalniettemin goed opgepast!


#4

@Toetje ich habe nog eine Liste mit jiddischen Leihwörtern im Deutschen gefunden:


#5

Sehr interessant. Auch weil die Aussprache dabei gegeben ist. Die viele ‘sch’ und ‘ch’ Laute finde ich immer noch schwierig genau nachzuahmen.


#6

Es ist auch für Niederländer vor allem aus der Provinz Limburg etwas schwieriger. Sie sprechen den Buchstaben g weich aus, nicht so wie die Einwohner aus dem Westen des Landes. Es gibt für die Aussprache des “harten” g bestimmt ein Fachausdruck, die ich nicht kenne. Das ist wiederum hilfreich bei der Aussprache des Jiddischen.