Kitty's Übungsecke


#430

Also wir sagen das schon @Oliver :roll_eyes::thinking:


#431
antwoord aan Kitty over K1

Rike heeft dat gelezen en zegt tegen Verena: Peter schrijft dat hij zo koffie gaat drinken.


#432

Ich würde auch eher “das geht doch gar nicht” sagen.


#433

Kann gut sein, im Rheinland gibt es regional ja viele Einflüsse aus dem Niederländischen. Ich habe es so noch nie gehört und würde es nie verwenden. :slightly_smiling_face:


#434
Für Peter

Rike heeft dat gelezen en zegt tegen Verena: Peter schrijft dat hij zo koffie gaat drinken. Dat is mij in zoverre duidelijk, dat ik hier ‘Der Peter schreibt, dass er gleich…’ zou zeggen. Maar je bedoelt waarschijnlijk dat K I een indirecte rede is, dus je schrijft wat een ander mogelijk heeft gezegd.

Als ik het goed begrijp, en ik vertaal het even naar een nieuwsbericht, is de directe rede dus:

"Er zijn drie overlevenden gevonden.” = “Drei Überlebende sind gefunden worden.” Men is dus zeker dat er drie overlevenden zijn.

En de indirecte rede:

“Er zouden drie overlevenden gevonden zijn.” = “Es seien drei Überlebende gefunden worden.” Het is dus nog niet zeker hoeveel overlevenden precues gevonden zijn.

Het komt op mij over, dat er geen directe vertaling voor de Duitse K I voorhanden is en wij hulpwerkwoorden nodig hebben om het geheel kloppend te krijgen. Ik ken de K I in het Nederlands alleen van ‘Leve de Koning’, maar verder wordt het volgens mij niet meer gebruikt.

Inzwischen habe ich vom Konjunktiv I Kopfschmerzen bekommen, aber ich verstehe nun auch @Rike’s Vorschlag:

“Viele haben damals gedacht, dass ich 'nen Vogel habe (Konj).”


#435
Voor Kitty en Peter

Dat klopt, @Kitty. Aber unabhängig davon, ob man den Wahrheitsgehalt einer Aussage kennt oder nicht, verwendet man in der indirekten Rede stets den Konjunktiv. Das heißt, selbst wenn ich selbst sicher wüsste, dass genau drei Überlebende gefunden wurden, würde ich den Konjunktiv verwenden, wenn ich diese Aussage als Zitat eines anderen wiedergäbe: “Der Einsatzleiter sagte, es seien drei Überlebende gefunden worden.”


#436

Ah, vielen Dank für deine Bestätigung :smiley: In dem Bielefelder Tageblatt habe ich es auch so gelesen:

‘Bei ersten Gespräche haben Straßen.NRW Planvorgaben gemacht, die sehr umfangreich seien, sagte Hofmann.’


#437

Was aber nicht möglich ist, will ich allerdings ausprobieren.

Hier also der nächste Satz.
Ich weiss nicht, was Du damit sagen willst @Kitty :thinking:


#438
Hoi Peter en Kitty

Hier zijn een paar oefeningen met de conjunctief:

https://online-lernen.levrai.de/deutsch-uebungen/grammatik_5_7/29_konjunktiv/a_konjunktiv.htm

https://deutsch.lingolia.com/de/grammatik/verben/konjunktiv


#439
Voor Rike

Ich verstehe Kitty so, dass sie alles, was unmöglich erscheint, unbedingt ausprobieren möchte. :slightly_smiling_face:


#440
voor Kitty

Dat is in het Nederlands de aanvoegende wijs :wink:
Zoals Oliver zegt wordt de K1 voor citaten gebruikt, dus per definitie neutraal weergegeven. In het Nederlands kennen we deze vorm niet.
De K2 wordt gebruikt voor het weergeven van een irrieële situatie, een wens of om beleefd te zijn.


#441

Hallo Kitty,

eine kleine Verbesserung von mir - Es würde wohl Tageblatt heißen, wir verwenden allerdings normalerweise den Begriff ‘Tageszeitung’.


#442

Hallo Gabi,
ja, da hast du recht. Wir sagen im Allgemeinen ‘Tageszeitung’, aber für die Niederländer hier: Es gibt jede Menge Tageszeitungen, die sich ‘Blatt’ nennen. Bielefelder Tageblatt’, ‘Mindener Tageblatt’, Solinger ‘Tageblatt’ …


#443

Danke für das Kompliment, Rike.

Viele dachten damals, dass ich einen Vogel hätte. :wink: (Konjunktiv II der Vergangenheit).

(Hier würde ich den Imperfekt/ das Präteritum verwenden)


#444

Aber ein Bielefelder Tageblatt gibts nicht, Verena, also keine Zeitung, die sich so nennt… Es gibt die “Neue Westfälische” und das “Westfalen-Blatt”. Die Tageszeitung als Oberbegriff ist aber deutlich geläufiger.


#445

Das verstehe ich, jedoch der Name der Bieldefelder Tageszeitung ist ‘Neue Westfälische’, und darunter ‘Bielefelder Tageblatt’. Sagt man in diesem Fall auch Bielefelder Tageszeitung?


#446

Verena hat recht. Alles was unmöglich erscheint, möchte ich ausprobieren’. :wink:


#447
Für Gabi

Da habe ich mir wohl genau das falsche Tageblatt als Beispiel ausgesucht. :sob: Ich habe Kitty so verstanden, dass sie in genau dieser speziellen Zeitung (Neue Westfälische - Bielefelder Tagesblatt) gelesen hat. In diesem Zusammenhang wollte ich nur kurz erklären, dass sich manche Tageszeitung ‘XYZ blatt’ nennen. :slightly_smiling_face:


#448

Liebe Verena, liebe Kitty,

ich wollte nur sagen, dass Tageszeitung der Oberbegriff ist. Auch wenn manchmal in den Namen der Zeitungen Tageblatt steht, würden die meisten Deutschen wohl eher sagen “ich kaufe mir eine Tageszeitung” oder halt, wenn es echt um eine bestimmte Zeitung geht, “ich kaufe mir das Haller Kreisblatt”. Ist das verständlich?


#449

Liebe Gabi,

vielen Dank für deine Erklärung :wink: Es ist mir klar :smiley:


Bisher habe ich die nachfolgenden Fehler geändert: