Kitty's Übungsecke


#389

Hallo Kitty,

gern geschehen, wobei du in dem Satz Fehler gemacht hast… :wink:

Du hast alles richtig korrigiert, nur zu (1) hast du etwas korrigiert, das nicht falsch war, im Gegenteil, es war sehr schön formuliert. Ich meine etwas anderes. Aber vermutlich wird es dir nicht bewusst sein. Bevor ichs sage, warte ich aber noch etwas…


#391

Hallo Gabi,

die Fehler habe ich inzwischen verbessert (Dank und Komplimente) :wink: . Du meinst vielleicht, dass blendende Helle des Flurs korrekt ist? Ich hatte in der Tat gedacht, dass ich es so anwenden konnte. (blenden = fel schijnen / verblinden).

Hat es möglich mit ‘lähmen’ zu tun? Ich hatte keine Ahnung wie ich das besser schreiben könnte :wink:


#392

Ja, die blendende Helle war sehr schön…

Nur dass eben jene deinen Schritt lähmen könnte, ist etwas missverständlich. Ich weiß, was du sagen möchtest. Dass du, weil geblendet, erstmal stehen bleibst. Aber “der Schritt” bezeichnet im Deutschen auch die Gegend zwischen den Beinen (Du verstehst? :wink:) und könnte daher für Unverständnis oder zumindest Grinsen sorgen…

Es reicht einfach zu sagen “Die blendende Helle des Flures lähmt mich einen Moment”.


#393

Genau. :smiley: Danke für deine Erklärung :wink:

Un nochmal den Text ohne Fehler:

Radiogedudel macht mich halbwach. Ich drehe mich langsam um und versuche die Musik zu lokalisieren. Wo kommt das her? Nur mit Mühe kann ich meine Augen öffnen. Im Schlafzimmer ist es dunkel, aber unter der Schlafzimmertür durch sehe ich Licht. Licht? Habe ich gestern Abend das Licht im Flur nicht ausgeschaltet? Kann ich mir kaum vorstellen…

Ich kann nicht anderes tun als aus den Federn kommen und mal sehen was los ist. Der Wechsel von Dunkelheit in die blendende Helle des Flurs lähmt mir für einen Moment. Die Musik klingt hier auch lauter und klarer - ich kann sogar die Sprache erkennen. Französich. Es klingt wie Edit Piaf oder Rina Ketty. Aber wo kommt das her?

Für einen Moment scheint das Radiogedudel direkt aus meinem Wohnzimmer zu kommen. Beim Öffnen der Tür stoppt die Musik sofort, so als ob sie nie da gewesen wäre. Was passiert hier genau? Es kann nichts Anderes als ein Traum sein…

Drei Stunden später klingelt mein Wecker. Im Haus ist es still. Das Licht im Flur brennt nicht. Ich habe es geträumt…


#394

Hier hast Du nun noch einen Fehler reingebastelt…


#395

:wink:


#396

Beim Lesen bin ich gerade über diesen Satz gestolpert:

Ich kann nichts anderes tun als aus den Federn zu kommen und mal nachzusehen was los ist.

So würde ich ihn schreiben. :thinking: Was meinst du Gabi?

Meiner Meinung nach muss man hier zweimal ‘zu’ ergänzen. Und aus ‘nicht’ muss noch ‘nichts’ werden


#397

Das nicht(s) habe ich in der Tat übersehen… In meinem ostwestfälisch käme ich auch ohne das “zu” aus, aber kann schon sein, dass es grammatikalisch korrekt wäre. Meine ostwestfälische Variante ist vermutlich ein unkorrektes gesprochenes Deutsch. Gut, dass Du es gesehen hast. :+1:


#398

Nog een ietsepietsje (mag ik zo zeggen ?):


#399

Es hört sich in der Tat etwas besser an, Verena :slight_smile: Vielen Dank für deine Vorsläge :wink:

Ietsepietsje heißt ‘een klein beetje’, hier kannst du am besten ‘een kleinigheidje’ sagen. :wink:


#400

nichts Anderes, wenig Neues, allerlei Schönes, …

Regel: Nach unbestimmten Mengenangaben schreibt man im Deutschen groß. :wink:


#401

Een heel mooie tekst @Kitty!
Petje af!!

Hier zit een klein foutje in :wink:


#402

Ha, du meinst wahrscheinlich ‘Vorschläge’ :wink:


#403

Juist!!


#404

Ich würde auch diesmal selbst herausfinden, welche Fehler ich gemacht habe.

In meinem ganzen Leben haben Fabelwesen immer eine große Rolle gespielt. Als ich beinahe 14 Jahre alt war, wollte ich nämlich - wie soviele Mädchen in den 80er Jahren - eine Meerjungfrau werden. Das hat natürlich mit dem Film ‘Splash’, mit Daryl Hannah als Meerjungfrau ‘Madison’ in der Hauptrolle, zu tun. Heute kann man im Internet sich einfach einen Meerjungfrauenschwanz kaufen, aber vor 35 Jahren war das noch nicht möglich - weil es damals noch kein richtiges Internet gab.

Vielen hatten damals gedacht, dass ich 'nen Vogel hatte. “Ach du Kitty… tauchen wie eine Meerjungfrau kann ganz und gar nicht!”

Was aber nicht möglich ist, will ich allerdings ausprobieren. Kurzum gesagt: ich habe es, mehr schlecht als recht, geschafft. Und das allertollste ist: Eines Tages bin ich wie eine Meerjungfrau in der Nordsee und sogar im Mittelmeer geschwommen.


#405

Den haben wir doch alle :bird: :wink: .

Liebe Kitty, Dein Text ist natürlich mal wieder super :+1: und das Video kenne ich ja schon. :slight_smile:


#406

Heel interessant, het filmpje van jou! Een buitengewoon idee! Maar dat is een ander Thema :grinning:

Maar nu naar de fouten. (Hoewel de tekst zo goed is dat de kleine foutjes bijna niet opvallen) Ik begin met de eerste alinea:

In deze zin heb je hier en ook al van tevoren een foutje in. Je kunt deze op twee verschillende manieren schrijven, zonder veel te veranderen.

Ich würde hier ein Wort durch ‘etwas’ anderes ersetzen. So ist es zwar nicht falsch, hört sich aber ungewöhnlich an. Een beetje ouderwets.

Hier is de zinsbouw niet juist en in één woord ontbreken twee letters


#407

Ich würde auch diesmal selbst herausfinden, welche Fehler ich gemacht habe.

Mal gucken… Meiner Meinung nach ist ‘Ich würde selbst herausfinden’ nicht falsch, weil ich es in verschiedenen Bücher wieder gefunden habe. In diesem Fall kann ich ‘herauszufinden’ nicht anwenden…

Als ich fast 14 Jahre alt war,

Ein Meerjungfrauenschwanz kann man sich heutzutage einfach im Internet kaufen.


#408
Für Kitty

Hey Kitty,
My guilty pleasure: der Mond Silber Licht Saga von Marah Woolf. Ich habe diese 4 Bücher vor ein halbes Jahr gelesen. Wenn du mit Fantasy zurechtkommen kannst, dann wirst du diese Geschichte lieben.


#409

:smiley: