Kitty's Übungsecke


#328

Oh ja… an statt auf :wink:


#329

Ja, Andrea hat dir schon den richtigen Hinweis gegeben.

Kleine Anmerkung am Rande:


#330

Ik heb jouw antwoord niet gezien, ik denk dat we dus gelijktijdig geschreven hebben.

Maar ja, nu heb je de fout gevonden! :grinning:


#331

Das neue Lernen (ohne Fehler)


#332

Es heißt “Übungstexte”.


#333

Ah, du hast noch ein kleines Fehlerchen gefunden :wink: Danke, ich habe es geändert! :kissing_heart:


#334

|| Wie viele Fehler habe ich gemacht? ||

Springtiere

Die einen haben Kängurus nur im Tiergarten gesehen, die anderen sind dafür sogar nach Australien geflogen. Zugegeben, die hüpfenden Springtiere mit langem Schwanz und kräftigen Hinterbeinen sehen etwas ulkig aus. Aber die Beuteltiere kann man nicht nur in Down Under finden.

Ich wohne in einer reich bewalteten Umgebung. Hier rennen Hirsche und Rehe regelmäßig auf die Fahrbahn. Wir sind daran gewöhnt und versuchen damit zu rechnen oder es zumindest als möglich im Hinterkopf zu behalten.

Vergangene Woche war ich nach Oosterwolde zum Einkaufen gefahren - nur fünfzehn Autominuten von meinem Wohnort entfernt. Auf dem Heimweg musste ich aber plötzlich scharf bremsen, weil völlig unerwartet ein Wallaby auf die rechter Spur sprang. Mist! Ein Wallaby? Hier? Ganz unmöglich!

Aber nein. Meine Augen fehlen nicht, ich habe nicht zu tief ins Glas geschaut und bin auch nicht überarbeitet. Es hat sich herausgestellt, dass seit 2001 in der Umgebung von Makkinga mehrere Wallabys entgangen sind…

Meiner Meinung nach wohne ich auch in Down Under. Um genau zu sagen: das Down Under von Friesland.


#336

Wauw, Kitty. Ik ben zo onder de indruk van je tekst. Je Duits is geweldig. :+1:

Op deze manier bekeken, past de inhoud van de tekst ook: je hebt “een grote sprong” :slightly_smiling_face: voorwaarts gemaakt. Petje af! :+1:


#337

Vielen Dank für dein Kompliment, Andrea :smiley:

Habe ich vielleicht noch einige Fehler gemacht?


#338

Hallo Kitty,

ich sehe ein paar kleine Fehler und ein paar Dinge, die man wohl anders sagen würde - ohne dass es echte Fehler sind. Möchtest Du den Text korrigiert haben?

Toetje :grinning:


#339

Mein kleiner Beitrag. Ich hoffe, Du verstehst die Korrekturen, das Durchstreichen kann ich leider nicht…


#340

Am liebsten finde ich selbst heraus, welche Fehler ich gemacht habe - trotzdem bin ich auch froh mit deinen Verbesserungen und Vorschläge. :smiley:

Schreibt man ‘rechte Spur’ statt rechter Spur? Wieder etwas gelernt :slight_smile:

Ist das eine Redewendung, oder?

Das Durchstreichen funktioniert so: < s > text < /s > (ohne Zwischenräume)


#341

Sorry, Kitty… :worried:

Danke für Deinen Tipp! :bouquet:

  • Ja, es ist rechte und linke Spur. Eine exakte grammatikalische Erklärung müsste aber wer anderes nachliefern.

  • Ich habe mich nicht getäuscht/geirrt, sagen wir. Und “ich konnte meinen Augen kaum trauen” , das wäre wohl der richtige Ausspruch gewesen. Aber ‘meine Augen täuschen mich nicht’ funktioniert auch.


#342

Schon gut :wink: Nächstes Woche schreibe ich einfach 'nen neuen Text :slight_smile:


#343

Hoi Kitty,

die rechte oder linke Spur hat wieder etwas mit den vier Fällen zu tun. In deinem Tekst springt das Känguruh wohin? Auf die rechte Spur, also Akkusativ. (Dativ wäre hier: Das Känguruh hüpft vor mir auf der rechten Spur).
Mehr Erklärung benötigst du sicherlich nicht, denn du bist mit den vier Fällen ja schon sehr vertraut :grinning:.

Ich muss schnell nach oben meine Enkeltochter ist wach


#344

Nicht immer. Nach der Präposition “auf” kann sowohl der Dativ (Frage: Wo?) als auch der Akkusativ (Frage: Wohin?) folgen.

Ein Wallaby sprang auf die rechte Spur. (Frage: Wohin? Antwort: auf die rechte Spur. -> 4 nv -> Akkusativ)
Ich fahre auf der rechten Spur. (Frage: Wo? Antwort: auf der rechten Spur. 3 nv -> Dativ)

Hier habe ich noch einen Link gefunden.

http://www.graf-gutfreund.at/daf/02grammatik/04praeposition/gr1_praepositionen.pdf


#345

Vielen Dank dafür Andrea.

Ja, die Wechselpräpositionen sind mir nicht immer klar. Früher hab ich gelernt, dass es mit ‘Bewegung’ (Akkusativ) und ‘befinden’ zu tun hat (Dativ). z.B.: Ich stehe auf der Brücke (ich befinde mich auf einer Brücke - also an einem bestimmten Platz aufhalten) - ohne ‘Bewegung’ > Dativ.

Laufen, gehen, radfahren, fahren usw sind ‘Bewegungen’. Hier kann ich sagen: Ich laufe zwischen die Bäume > Akk.

Leider funktioniert meine Eselsbrücke nicht immer. Wenn ich ‘Wir reden über die Welt’ sagen will, hab ich ein Problem. ‘Reden’ ist nämlich weder ‘sich aufhalten an’, noch eine Bewegung. Fragen wie ‘wo?’ oder ‘wohin?’ funktionieren hier auch nicht. Inzwischen weiß ich, dass ‘über die Welt’ richtig ist - aber warum ist mir noch nicht klar.


#346

‘Wir reden über die Welt’ sagen will, hab ich ein Problem. ‘Reden’ ist nämlich weder ‘sich aufhalten an’, noch eine Bewegung. Fragen wie ‘wo?’ oder ‘wohin?’ funktionieren hier auch nicht. Inzwischen weiß ich, dass ‘über die Welt’ richtig ist - aber warum ist mir noch nicht klar.

Vielleicht ist das hilfreich?

Ich rede mit Kitty.
reden mit -> 3. nv (Dativ)

Wir reden über die Welt.
reden über -> 4. nv (Akkusativ)

Du kannst natürlich auch fragen, über wen oder was reden wir? Antwort: über die Welt (also Akkusativ 4. nv)

für Kitty:

PS: Wir könnten uns ja mal wieder treffen und über “koetjes en kalfjes” reden. :wink:


#347

Ich denke, dass das keine gute Eselsbrücke ist, Kitty. (Wie siehst du das @Oliver?)

Ich habe es mal mit einem Verb der Bewegung “fahren” und einem Verb der Nicht-Bewegung ausprobiert “legen”.

Beispiel: fahren

Ich fahre auf die Autobahn. (-> zielgerichtet -> Akkusativ)

Bedeutung: Du fährst vorher auf der Landstraße, aber dann fährst du auf die Autobahn. Das ist also zielgerichtet -> Akkusativ.)

Ich fahre auf der Autobahn. (-> nicht zielgerichtet -> Dativ)
Bedeutung. Du bist irgendwo auf der Autobahn.

legen

Peter legt die Zeitung auf den Tisch. (-> zielgerichtet -> Akkusativ)

Die Zeitung liegt auf dem Tisch. (-> nicht zielgerichtet -> Dativ)


#348

@Andrea1 : Bezüglich Bewegung und Dativ/Akkusativ: das Thema hatten wir schon mal: