Gut oder nicht? Kostenlose Wörterbücher Niederländisch-Deutsch und mehr


#1

@Andrea1 hatte gefragt, wie mit gratis Wörterbüchern umzugehen:

Meine Antwort:

Mittlerweile gibt es schon viele kostenlose Online-Wörterbücher, sowie Wörterbücher als Smartphone-App:

Auch wenn manche gratis Wörterbücher besser sind als andere, sollte man mit allen kostenlosen Wörterbüchern vorsichtig sein, weil leider in den meisten davon Fehler stehen. Du kannst, wie du schreibst, Wörter aus verschiedenen Wörterbüchern vergleichen um die Chance auf Fehler zu verringern, oder auch in Wikipedia schauen.

Sich verlassen kann man sich am besten noch auf ein Wörterbuch, wofür man bezahlt… Ich benutze zum Beispiel het ‘Groot Woordenboek van de Nederlandse taal’ van ‘Van Dale’, und auch ‘het Groene Boekje’.

Welche Strategien benutzt ihr, wenn ihr gratis online Wörterbücher benutzt? Kennt ihr vielleicht noch andere (gratis) Wörterbücher?


Welke woordenboek-app?
Woordenboek - goedkoop / Günstiges Niederländisch-Wörterbuch
Suche Tipp für online-Wörterbuch
Wortdomino - woorddomino
#2

Der Pons Online Translator als Smartphone-App ist auch ganz gut!


#3

Wenn mir bei der Suche mehrere präsentiert werden nehme ich meistens mijnwoordenboek, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.


#4

Darüber hat ja @alex mal einen Artikel auf buurtaal geschrieben und auch die Gratis-Wörterbücher genannt.

Ich mache es in der Regel so, dass ich versuche, die Wörter aus dem Kontext zu erschließen. Das funktioniert ganz gut.
Ich muss auch sagen, dass ich auch anspruchsvollere Texte mittlerweile gut verstehe. Hilfreich ist auch - das hätte ich ja nicht gedacht - dass ich in der Schule Französisch hatte. Jetzt hat es mein jüngster Sohn. Ihr habt ja im Niederländischen viele französische Wörter, was für mich ganz praktisch ist, da ich diese nicht lernen muss.

Mit roebels war es eigentlich nur ne Spielerei. Ich habe einfach Buchstaben davorgesetzt und ausprobiert. Ähhh, das werde ich in Zukunft lassen. Ich wollte troebels schon löschen, da ich es in Van Dale und uitmunted nicht gefunden habe, doch du warst etwas schneller Ralf.

Doch so finde ich es auch gut. ich meine, dann kann ich das mit den Wörterbüchern mal ansprechen.

Bei Wörterbüchern finde ich es auch toll, wenn sie feststehende Redewendungen enthalten, die stimmen.
PONS fand ich früher da immer sehr hilfreich. Da werde ich mal schauen. Langenscheidt fand ich da nicht so gut.

Viele Grüße
Andrea


#5

Wenn ich ein Wort von deutsch nach niederländisch übersetzen will und das im Wörterbuch angezeigte Ergebnis erscheint mir aus irgendeinem Grund zweifelhaft, dann lasse ich das angezeigte niederländische Wort “andersrum” übersetzen, also von niederländisch nach deutsch. Bei dem dann angezeigten Ergebnis habe ich mir schon mehrfach verwundert die Augen gerieben, da mich diese Strategie vor Fehlern oder auch Lachern bewahrt hat. :grinning:


#6

.Stimmt, das habe ich auch schon gemacht.

Echt grappig :grinning:


#7

Ich benutze die beiden Pocketwoordenboeken von van Dale.
Klein gedruckt, aber sehr gut lesbar.

Hier kann man sich niederländische Wörter vorsprechen lassen:

https://de.forvo.com


#8

Je kunt ook http://www.vandale.nl/ gebruiken… :slight_smile: Het is in de gratis versie wel beperkt maar meestal vind je voor makkelijke teksten toch die dingen die je zoekt.


#9

Vergeet Beter Spellen niet, eigenlijk voor Nederlanders maar ik laat mijn paar leerlingen ook hiermee werken en ze vinden het leuk om elke dag even de test te doen.

https://www.nubeterduits.nl/website/index.php?pag=2

of de NL-versie

http://www.beterspellen.nl/website/index.php


Beterspellen.nl – täglicher Rechtschreibtest für Niederländisch
#10

Maar Beter Spellen heeft geen woordenboekfunctie, toch? Is het niet eerder een site om je taalkennis te verbeteren, Hans?


#11

@Andrea1, mir fällt gerade noch eine zusätzliche Strategie ein. Du könntest auch ein Niederländisch-Niederländisch Wörterbuch benutzen. Für den Lernprozess ist es sehr hilfreich um mit Hilfe eines solchen Wörterbuchs dein Vokabular zu erweitern und immer mehr Synonyme und auch Umschreibungen von Wörtern zu lernen.

Du könntest zum Beispiel dieses Wörterbuch benutzen:

http://www.muiswerk.nl/mowb/

Ich habe diese Seite gerade erst entdeckt, aber mein erster Eindruck ist sehr positiv. Kennt jemand noch mehr (gratis) Niederländisch-Niederländisch Wörterbücher von Webseiten die in diesem Thread noch nicht genannt wurden?


#13

Je hebt volkomen gelijk Ralf, ik heb me weer laten verleiden en ben buitenspel geraakt. Het was nog vroeg.


#14

Gerade habe ich dieses online Niederländisch-Niederländisch Wörterbuch inklusive Redewendungen gefunden:

http://anw.inl.nl/search

Allerdings lese ich auf deren Webseite, dass dieses Wörterbuch noch in einem Entwicklungsstadium ist. Das sieht man, weil die Erklärungen bei vielen Wörtern noch nicht zu lesen sind. Viele Redewendungen konnte ich aber schon finden sowie auch viele Assoziationen zu bestimmten Wörtern. So liest man zum Beispiel bei “muis” (=Maus) was für ein Geräusch eine Maus macht und wie sie riecht:

http://anw.inl.nl/article/muis#el:verb2

Auch die Redewendungen und deren Erklärungen findet man bei “muis”. Ihr könnt es gerne mal ausprobieren und ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen :slight_smile:


#15

Ich versuche immer zu vermeiden, mir gänzlich unbekannte Wörter (das kommt in meinen Arbeitssprachen Deutsch, Niederländisch und Englisch natürlich nur sehr selten vor) aus dem Wörterbuch zu holen und sie in einem Text zu verwenden, denn da kann ich nie zu 100 Prozent sicher sein, dass sie das Gewünschte ausdrücken und auch noch in den Kontext passen. Aber weil es mir zig mal am Tag passiert, dass mir ein bestimmtes Wort auf der Zunge liegt, aber ich es einfach nicht parat habe, nutze ich auch gerne kostenlose Online-Wörterbücher, das geht einfach schnelle als das Blättern in den echten Büchern. Meine Favoriten sind dabei “uitmuntend” und “mijnwoordenboek”. Da dient die Suche aber wirklich nur dem “ach ja, das Wort habe ich gesucht” und nicht dem Erlernen neuer Wörter. Und wenn ich mir im Niederländischen doch mal nicht ganz sicher bin, gehe ich einfach @Maartje nerven! :smiley: Entweder, sie kann mir die Antwort sofort sagen oder sie schlägt für mich im Van Dale nach. :kissing_heart:

Achtung, ab hier schweife ich ziemlich ab vom Thema Online-Wörterbücher, sorry…

Genau so habe ich Englisch gelernt, @Andrea1! Die Basics zu Wortschatz und Grammatik wurden in der Schule vermittelt, aber dann habe ich angefangen, Harry Potter auf Englisch zu lesen. Natürlich Band 6 zuerst, denn wieso soll man es sich leicht machen, wenn es auch schwierig geht? :smiley: Beim ersten Durchgang habe ich vieles nicht verstanden, aber entweder darüber hinweggelesen, unbekannte Wörter nachgeschlagen bzw. meinen Englischlehrer gefragt oder mir die Bedeutung aus dem Kontext erschlossen. Und wenn man als Teenie-Leseratte jeden Tag mindestens zwei Stunden liest, ergibt sich daraus ein toller Lernprozess! Wenn ich heute eine weitere Sprache lernen wollte, würde ich wieder so vorgehen: Zum einen einen Kurs belegen (online oder offline) und zum anderen so bald möglich lesen, lesen, lesen. Ergänzt man das dann mit schriftlicher Kommunikation in Foren wie diesem und mündlicher Kommunikation bei Stammtischen, mit anderen Sprachlernenden, im Urlaub etc., geht das Sprachenlernen denke ich recht schnell und macht auch großen Spaß! Hintergrund zu diesem Roman: Ich merke, dass ich mich danach sehne, mal wieder die ganze Harry Potter-Reihe zu lesen… :joy::heart_eyes:


#16

Ja, Isabelle. Haal wat chocoladekikkers en begin met lezen. :wink: Nee, dat snap ik, ik hou ook van de boeken. :heart_eyes:

Ik las de boeken in het Frans (deeltje 1 en 2).


#17

Zum Thema Facebook-, Google- und andere Online-Direkt-„Übersetzer“… :joy::


#18

Ach, wer kennt sie nicht, die “holländische” Sprache… :expressionless: :stuck_out_tongue_winking_eye:

Al moet ik zeggen dat ik het dialect in Berlijn inderdaad veel op Nederlands vond lijken. Was in ieder geval vrij makkelijk om het te lezen. Zal ook vast wel een reden voor zijn.