Glück haben - boffen of geluk hebben?


#1

“Ik bof …”. Dit heb ik in een Nederlands boek gelezen. Volgens mijn woordenboek heet “boffen” in het Duits “Glück haben”. Dit zou ik met “geluk hebben” hebben vertaalt. Maar wanneer “bof” ik als ik “geluk heb”?


#2

Wann hast du Schwein wenn du Glück hast, und gilt das auch umgekehrt?
So eine schwierige Frage…Mit etwas Massel hilft dir Fraue Fortuna.


#3

Wenn du “Schwein hast”, dann hast du “Glück gehabt”. Gilt das gleiche auch umgekehrt?
Mit etwas “mazzel” (= Glück) hilft dir Frau Fortuna (römische Glücksgöttin).

Du meinst bestimmt “mazzel” ipv. “Massel”, oder?

Im Deutschen kennen wir den Ausdruck “Dusel haben”. Es ist ein Synonym für “Glück haben”, Peter.

https://www.vandale.nl/gratis-woordenboek/nederlands/betekenis/mazzel#.Wvrgp65l-Uk


#4

Wir bewegen uns im philosophischen Grenzbereich des Glücks. Schwein haben ist auf jeden Fall Glück haben. Glück haben ist nicht immer auch Schwein haben. Aber manchmal eben doch. In den fließenden Grenzen des Alltags ist es nicht immer leicht zu erkennen, wann dir Fortuna den Massel - das unerwartete Glück - (das unverdiente Glück möchte ich hier einmal außen vor lassen) zu Teil werden lässt, du also Schwein hast. Oder ob du einfach nur ein Glück hast, dem die größere oder kleinere Dramatik fehlt.

Met je hint op „Schwein haben“ heb ik nu het verschil begrepen. Dus is het van geval tot geval uiteindelijk dan toch mijn subjectieve inschatting hoe sterk Fortuna aan het werk was en ik om die reden eerder bof dan dat ik geluk heb.

(Mit deinem Hinweis auf “Schwein haben” habe ich den Unterschied nun verstanden. Letztlich ist es im Fall eines Falles dann doch meine subjektive Einschätzung, wie sehr Fortuna beteiligt war und ich deswegen eher „Schwein“ als „Glück“ habe.)

PS: Massel, der oder das, unerwartetes, unverdientes Glück (Quelle: Duden)


#5

Je hebt mazzel dat ik vandaag een beetje sjoemel op mijn werk :wink:
Maar alle gekheid op een stokje, je kunt het meestal gewoon door elkaar heen gebruiken. :crossed_fingers:


#6

Massel, der oder das, unerwartetes, unverdientes Glück

Dusel, der = unverdientes Glück

Dussel, der = Depp, Dummkopf u. ä. (für alle drei Begriffe: Quelle: Duden )


#7

“Geluk hebben” und “boffen” sind Synonyme.

Zum Beispiel, die folgenden zwei Sätze bedeuten genau das Gleiche:

  • We boffen met het weer.
  • We hebben geluk met het weer.

Also, “wir haben Glück mit dem Wetter”.


#8

Linguistisch finde ich es spannend, dass „Glück haben“ mit einem Vollverb („boffen“) ins Niederländische übersetzt werden kann. Im Deutschen gibt es zwar auch das Verb „glücken“, das bedeutet aber etwas anderes (Synonym zu „gelingen“, so wie auch das niederländische „lukken”).


#9

Ja, stimmt.

Massel, der oder das, unerwartetes, unverdientes Glück

Ich wusste nicht, dass wir das Wort im Deutschen haben. Da weißt du mehr als ich @Peter1.

Ich kenne den Ausdruck : “Da haben wir den Schlamassel” und das ist in der Tat Pech und wenn ich etwas “vermassel” ist das auch nicht gut.

Okay, dann haben wir halt “Massel”, wenn wir unerwartetes Glück haben. Ich habe das Wort wirklich noch nie gehört, aber das muss ja nichts heißen.


#10

Hallo Andrea,
ich kenne “Mazzel” schon mein Leben lang, gebrauche es auch. Kommt aus dem Jiddischen “Mazzel tov” ist ein Glückwunsch…
Gabi :slight_smile:


#11

Ja, mit dem Glückwunsch stimmt. :slight_smile: Du würdest das Wort auch so schreiben: “Mazzel” anstelle von “Massel”. Ja, das habe ich auch so gemacht “Mazzel”. (Aber so “Massel” kannte ich das Wort nicht, kam mir irgendwie seltsam vor.)

Linguistisch finde ich es spannend, dass „Glück haben“ mit einem Vollverb („boffen“) ins Niederländische übersetzt werden kann. Im Deutschen gibt es zwar auch das Verb „glücken“, das bedeutet aber etwas anderes (Synonym zu „gelingen“, so wie auch das niederländische „lukken”).

Ja, soetwas finde ich auch immer spannend, @Oliver. :slight_smile:

PS: Ich hätte aber auch nichts dagegen, wenn wir das Wort “boffen” im Deutschen verwenden. Das ist mal ein cooles Wort.


#12

Ach so meintest Du das… Das hatte ich unter Schreibfehler abgebucht. Ich habe scheinbar ein Talent, dich falsch zu verstehen. Sorry!


#13

Nee, Gaby, hast du gar nicht.

Ich fand deine Antwort gut und an diesen Glückwunsch habe ich auch gar nicht mehr gedacht. Als du das dann mit dem Glückwunsch geschrieben hast, meinte ich “Stimmt!”

Und “Massel haben” kannte ich auch nicht, ich habe es nie so gebraucht.