Forme aus einem Wort einen Satz


#1

Es wird ein Wort am Anfang vorgegeben. Aus den jeweils einzelnen Buchstaben dieses Wortes wird dann ein neuer Satz gebildet (jeder Buchstabe muss in der richtigen Reihenfolge der Anfangsbuchstabe eines neuen Wortes im Satz sein). Das letzte Wort des Satzes wird dann für den neuen Satz benutzt.

Klingt kompliziert? Ist aber eigentlich ganz simpel:

Beispiel:
Birne

Beleidigt isst Renate nussbraune Espressokekse.

Neues Wort wäre jetzt: Espressokekse.

Regeln:

  • Der Satz sollte einigermaßen Sinn ergeben.
  • Der Satz sollte grammatikalisch korrekt sein (vielleicht kurz warten, bis ein Muttersprachler drübergeschaut hat).
  • Es gibt einen Joker pro Satz. Man darf mit diesem ein Wort hinzufügen, dessen Anfangsbuchstabe dort nicht steht. Oftmals braucht man noch ein zu oder te. Das Wort sollte in ( ) gesetzt werden, damit man es direkt erkennt.

#2

Eine schöne Idee, Jessi :slight_smile:

Wenn ich das richtig verstehe, muss der neue Satz aus 13 Wörtern bestehen …


#3

Sie möchte uns an die Arbeit halten Alex. :joy:


#4

Darf ich als Deutsche überhaupt mitspielen? :thinking:
Und, der Satz muss nicht wirklich Sinn machen, oder? :joy:

Espressokekse

Es soll pro Reise ein sehr schöner Ort, kaum entdeckt, Kinder sehr erfreuen.

Neues Wort: erfreuen


#5

Klar darfst du auch als Deutsche mitspielen! @liebeliesel :slight_smile:

Vielleicht einigen wir uns darauf, dass die Sätze doch einen Sinn ergeben müssen. So habeen sie einen höheren Mehrwert für die Leute, die Deutsch lernen :slight_smile:

Dann machen wir aber mit erfreuen weiter! :wink:


#6

vielleicht wäre es auch eine Idee, dass die Deutschen aus den Wörten immer einen niederländischen Satz bauen müssen und die Niederländer aus den Wörten grundsätzlich einen deutschen Satz bilden?


#7

Aus den Buchstaben, meinst du, @liebeliesel ? Das würde gehen. Was meinst du, @GoodbyeRoutine?


#8

Die Idee finde ich gut! Wobei natürlich die Häufigkeit der Buchstaben in beiden Sprachen anders ist: ich denke an das f und das v zum Beispiel.


#9

dat dacht ik, @alex , ja.


#10

Aber das geht doch trotzdem?


#11

Klar, lasst es uns probieren :slight_smile: Alternativ machen wir einen gleichen Thread für Niederländisch auf :wink:


#12

Ein schönes idee, aber mein Wortschatz is nicht so groß… Darf ich mal versuchen? Natürlich brauche ich etwas Zeit.


#13

[details=Sprachtipps für Kitty][quote=“Kitty, post:12, topic:1339”]
Eine schönes idee Idee, aber mein Wortschatz ist nicht so groß… Darf ich es mal versuchen? Natürlich brauche ich etwas Zeit.
[/quote][/details]
Klar gerne! Warum denn nicht? :slight_smile:


#14

erfreuen

Er Reiste Freitags Richtung Emmerich Und Erinnerte Nichts.

Das ist nicht einfach… :wink:


#15

“Nichts”: Nergens in China honing te smullen?


#16

smullen: Spek met uien lusten lama’s eigenlijk niet.


#17
Tip voor Kitty

Eigenlijk moet het zijn: “…und erinnerte sich nichts”


#18

Natürlich ist dies der Thread von @GoodbyeRoutine, aber ich finde, dass wir hier doch etwas genauer sein sollten. Lasst uns doch erst weitermachen, wenn ein Satz tatsächlich fehlerfrei ist, OK?

Sonst haben wir letztendlich nicht so viel von dieser Übung, oder?

@ralf & @Kitty, es sollte heißen:

… erinnerte sich an nichts


#19

[details=Tipp für Nicolas][quote=“Nicolas, post:15, topic:1339, full:true”]
“Nichts”: Nergens in China honing te smullen?
[/quote]

Der Satz ist etwas “krumm”.[/details]


#20

Ah, dank je Alex. Ja, je hebt gelijk :slight_smile: Ik was wat snel. De lama’s kunnen nog even wachten.