Die Übersetzung von.... Jetzt nicht!


#1

Die Übersetzung von nur zwei Wörter… das kann nicht schwierig sein. z.B.: Ich bin beschäftigt mit… na ja, das ist in diesem Fall nicht so wichtig. Und jemand fragt mich etwas, dann kann ich im Niederländischen sagen ‘Nu even niet’.

Wie kann man das im Deutschen übersetzen? Natürlich: ‘Jetzt nicht’, aber das hört sich so streng an. Hat jemand 'ne Idee?


#2

Ich bevorzuge:
Im Moment nicht.
Jetzt nicht, vielleicht später. (also dass du da noch etwas dranhängst, das lockert das auch auf.)


#3

Grundsätzlich würde ich auch sagen, dass das in der Tat genau die Übersetzung ist… Wahlweise kannst du auch sagen: „Nicht jetzt!“, was ja aber auch nicht wirklich anders ist :grimacing:


#4

So geht es mir auch, Kitty. Das kommt durch die niederlaendische Partikel „even“, die die Aussage weicher macht.

Diesen Gefuehlswert ins Deutsche zu uebertragen ist nicht so einfach.


#5

Genau. Vorausgesetzt, dass ich nur ‘Jetzt nicht’ anwenden würde. Eine zweite Frage hierbei ist: Wie spreche ich es aus? Das ist auch situationsabhängig. Laut oder leise, mit Handgebärden, und mein Gesichtsaudruck sagt natürlich auch viel mehr als Worte.


#6

Man würde das tatsächlich vor allem über Betonung, Lautstärke, Mimik, Art des Blickkontakts (oder eben gar nicht erst den Blickkontakt suchen) etc. variieren, dann ist es durchaus möglich, sehr verschiedene Nuancen im gesamten Spannungsfeld zwischen Befehlston und dem Signalisieren freundlicher Abgrenzung bis hin zum Werben um liebevolles Verständnis rüberzubringen.
Denkbar wäre vielleicht auch noch, „gerade“ einzufügen („Jetzt gerade nicht“, gesprochene Sprache z.B. „Jetz grad nich“), das macht es auch etwas „weicher“.


#7

Man spendiert einfach noch ein “Bitte” an/in den Ruhewunsch und mit “Bitte jetzt nicht.” oder “Nicht jetzt, bitte.” sollte der Störer sein Problem später noch einmal vortragen können.
Falls das keinen Erfolg haben sollte, kann das “Bitte” (bei bekanntem uneinsichtigem Quälgeist) gerne auch wieder weggelassen werden.
“Nicht jetzt.” finde ich nicht ganz so unhöflich. Da wüsste ich z.B. mit “Und Tschüss!” eine wirklich unhöfliche und barsche Abfuhr…


#8

Ja, das Sprachgefühl ist recht schwierig, doch mit dem Wörtchen ‘Bitte’ hört es sich für meine Ohren etwas besser an…


#9

Ich würde sagen, es hängt davon ab, wann es dann sein kann, wenn nicht jetzt.

“Nu niet” hab ich im Niederländischen auch schon gehört und die logische Rückfrage ist “wann dann”. Auch wenn das Wort “even” hinzugefügt wir.

Wenn jemand etwas will, dass grad nicht passt, sage ich “Einen Moment bitte” oder Warte, es geht grad nicht". Das impliziert aber, dass derjenige wirklich nur etwas warten muss.

Wenn ich am Telefon auf eine entsprechende Frage antworte “es passt grad nicht” würde ich auch gefragt, wann es denn dann kann…